Gotthard Basistunnel


Erstfeld

Im Rahmen der Baumassnahmen rund um den Gotthard Basistunnel führte die Firma Bauer die Spezialtiefbauarbeiten für die ARGE VGE Los 121 aus. Die wesentlichen Leistungen bestanden aus Bohrpfählen, Durchmesser 1.200 mm und 1.500 mm, in blockigem Bergsturzmaterial mit Blockgrössen bis 40 m3.


Die Pfahlbohrarbeiten wurden mit einem Grossdrehbohrgerät Typ BAUER BG 40 mit speziellem Felsbohrwerkzeug ausgeführt. Auf Locke­rungs­spren­gungen im Vorfeld konnte dabei verzichtet werden. Weiterhin wurden permanente Anker aus dem Hause Bauer mit Längen von bis zu 70 m durch das blockige Lockergestein gebohrt und in der gewachsenen Felswand verankert. Trotz schwieriger Geologie konnte eine um 5 Monate verkürzte Bauzeit realisiert werden